header-anwaelte-und-notare-03.jpg

Aktuell

Vorversterben / Nachversterben

Im Erbrecht spielt der Todeszeitpunkt eine entscheidende Rolle, weil sich danach die Erbberechtigung richtet. In seinem neusten Beitrag im Magazin Dorf Aktuell erläutert Dr. Benno Studer anhand von zwei Beispielen, weshalb dieses Prinzip zu ungerecht empfundenen Ergebnissen führen kann.

Verstärkung im Notariat Laufenburg

Unser Team in Laufenburg hat auf Anfang Januar 2017 Verstärkung erhalten: Wir freuen uns über den Eintritt von MLaw Nadine Feuerstein, Notarin, in unser Büro und wünschen ihr einen guten Start.

Notariat Sursee

Es freut uns, Ihnen ab sofort an unserem Standort in Sursee sämtliche Notariatsdienstleistungen anbieten zu können. Rechtsanwalt Franz A. Wolf hat im Herbst 2016 erfolgreich das Notariatspatent des Kantons Luzern erlangt und wurde per Ende Jahr im Berufsregister eingetragen.

Damit es nicht zum Streit ums Erbe kommt

Das geschätzte Erbvolumen beträgt für dieses Jahr rund 79 Milliarden Franken. Im Beitrag von Danica Gröhlich zum Thema "So schreiben Sie Ihr Testament" auf der Online-Plattform bluewin.ch erläutert Dr. Benno Studer, in welchen Fällen es häufig zu Streitigkeiten um das Erbe kommt.

Das neue Kindesunterhaltsrecht

Auf den 1. Januar 2017 tritt die Änderung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches in Bezug auf das Kindesunterhaltsrecht in Kraft. Mit dieser Teilrevision soll die Ungleichbehandlung von Kindern verheirateter bzw. geschiedener Eltern und von Kindern unverheirateter Eltern beseitigt werden. In der aktuellen Ausgabe der Mögazette, der Möhliner Gewerbezeitung, erläutert Rechtsanwalt Noam Shambicco, was sich mit den neuen Bestimmungen ändert.

Erbverzicht

In seinem aktuellen Beitrag im Magazin 50plus erläutert Dr. Benno Studer, was es mit dem Erbverzicht auf sich hat und wie dieser ausgestaltet werden kann.

Das Erbrecht der Geschwister

Im Zusammenhang mit dem Erbrecht der Geschwister gibt es viele Missverständnisse, wie Dr. Benno Studer in seinem neusten Beitrag im Magazin "Dorf Aktuell" schreibt. Diese sind darauf zurückzuführen, dass die Geschwister zwar gesetzliche Erben, aber nicht pflichtteilsgeschützt sind.

Neues Erscheinungsdatum für Beobachter-Ratgeber

Die Erscheinung der 17. Auflage des Beobachter-Ratgebers "Testament/Erbschaft" wird vom Herbst 2016 auf den Frühling 2017 verschoben. Im Buch erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Thema "Erben". Die 16. Auflage ist nach wie vor im Handel erhältlich.

Präsidium Gesellschaft für Agrarrecht

Rechtsanwalt Franz A. Wolf, Standortleiter in Sursee, wurde diesen Herbst einstimmig zum Präsident der Gesellschaft für Agrarrecht (SGAR) gewählt. Die Gesellschaft hat zum Zweck, das öffentliche Interesse am Landwirtschaftsrecht zu pflegen, wissenschaftliche Arbeiten im Agrarrecht zu fördern sowie staatliche Organe und Behörden in Angelegenheiten des Landwirtschaftsrechts zu beraten. In den „Blättern für Agrarrecht“, welche die SGAR herausgibt, werden Grundsatz-Entscheide im Agrarrecht, Abhandlungen zu speziellen Themen im Agrarrecht sowie Hinweise über Neuerungen betreffend landwirtschaftlicher Gesetzgebung publiziert.

Rückblick Möga 2016

Wir danken für den regen Besuch unseres Standes an der Möga sowie die interessanten Gespräche, die wir dabei führen durften. Über 150 Personen haben an unserem Möga-Quiz teilgenommen. Sie möchten die richtigen Antworten erfahren? Dann laden Sie die Auflösung hier herunter. Den Gewinnern wird die gewünschte Ausgabe unserer Schriftenreihe "Die 100 häufigsten Fragen" in Kürze zugestellt.