header-anwaelte-und-notare-04.jpg

Käufer haften für Steuerschulden des Verkäufers bei Handänderungen von Grundstücken

Seit dem 1. Januar 2020 haften Käufer im Kanton Aargau mit von ihnen gekauftem Grundeigentum für Steuerschulden, insbesondere Grundstückgewinnsteuern, wenn der Verkäufer diese nicht bezahlt. Der Gesetzgeber sieht vor, dass ein Käufer in der Höhe von maximal drei Prozent des vereinbarten Kaufpreises für nicht bezahlte Steuerschulden mit dem erworbenen Grundstück haftet. Bei einem Tauschvertrag beträgt die Maximalhaftung drei Prozent des Verkehrswerts des tauschweise erhaltenen Grundstücks.

Um sich als Käufer gegen eine Haftbarmachung abzusichern, kann er drei Prozent des Kaufpreises direkt an die Steuerbehörde, welche für den Verkäufer zuständig ist, überweisen. Denkbar ist auch eine Zahlung dieser drei Prozent auf ein Sperrkonto oder Notar-Treuhandkonto. Ein Verkäufer seinerseits kann sich dem Thema entledigen, indem er entweder eine Bankgarantie über die Abdeckung der Steuerfolgen oder eine Bestätigung des Steueramtes vorlegt, wonach keine Steuern anfallen (z.B. bei einer Ersatzbeschaffung) oder Steuern vollumfänglich bezahlt der sichergestellt sind.

Folgendes Beispiel soll das Thema besser veranschaulichen: Anna und Ben kaufen von Carmen die von ihr bis zum Verkauf privat genutzte Liegenschaft Nr. 100 in Möhlin zum Kaufpreis von 800’000.00 Franken. Würde Carmen die von ihr geschuldeten Grundstückgewinnsteuern nicht bezahlen, könnte die Steuerbehörde ein Pfandrecht von maximal 24’000.00 Franken auf der Liegenschaft Nr. 100 in Möhlin, welche nun Anna und Ben gehört, eintragen lassen. Damit dieser Fall gar nicht erst eintreten kann, überweisen Anna und Ben die Summe von 24’000.00 Franken (in Abzug vom Kaufpreis) direkt auf ein Konto der zuständigen Steuerbehörde. Da sich die spätere Grundstück­gewinnsteuer­rechnung der Steuerbehörde zu Lasten von Carmen auf 20’000.00 Franken beläuft, erhält Carmen nach der definitiven Steuerveranlagung von der Steuerbehörde 4’000.00 Franken zurück.

Weitere Informationen finden Sie im Beitrag von Notar Christian Suter, Standortleiter Möhlin und Mitglied der Geschäftsleitung.

Für den Beitrag hier klicken

Zurück